Vollwertiger Online-Shop unter WordPress als CMS

Der neue Internetauftritt für einen Briefmarkenverein sollte mit WordPress als CMS ausgestattet werden. Darüber hinaus haben wir uns für eine WordPress Plugin-Komponente als Online-Shop entschieden.

Neben den üblichen Verwaltungsfunktionen über das CMS (Content Managment System) sollte der bestehende Auftritt auch einen Marktplatz erhalten, auf dem Vereinsmitglieder angebotene Briefmarken und Fachliteratur kaufen können. Aus diesem Grund wurde in WordPress ein Online-Shop integriert mit dem ich bereits gute Erfahrungen gesammelt hatte.

wpShopGermany1

Da die Implementierung meines eigenen Shop-Systems nicht mehr zeitgemäß ist, suchte ich nach fertigen Lösungen und fand für den deutschen Raum mit wpShopGermany eine zufriedenstellende und günstige Anwendung als WordPress-Plugin. Das Shop-Plugin beinhaltet alle relevanten Funktionen, wie Artikelvarianten, alle wichtigen Zahlungsarten, automatische Versandkostenberechnung, Rechnungserstellung, Mehrsprachigkeit, Gutscheine, uvm.. Zahlreiche Module können, je nach Kundenwunsch, hinzu erworben werden. Zudem bietet der Shop von sich aus eine gute Möglichkeit zur rechtlichen Absicherung und kann kostenpflichtig und automatisch via „Protected Shops“ mit den aktuellen Rechtstexten gefüttert werden.

Das Plugin hat somit alle relevanten Merkmale und Funktionen eines losgelösten Shop-Systems und ist allein vom Funktionsumfang her eigentlich schon weit mehr als ein Plugin. Als Plugin bietet es aber gleichzeitig den Vorteil der nahtlosen Integration in WordPress. Man erhält eine Benutzeroberfläche mit einer Anwendung – CMS und Shop in einem Paket.

Alles in allem macht der Shop einen vollwertigen und stabilen Eindruck. Die Einrichtung ist einfach und schnell. Nur die Anpassung der Templates an ein individuelles Layout kann etwas länger dauern.

Mehr zur Homepage

SHARE

Schreiben Sie einen Kommentar